One of the largest Open Source Web Applications in the world with
more than 1,000,000 lines of code used by more than 5.000 companies.”

ERP für Dienstleister

Ein ERP-System, das Sie in der gesamten Projekt-Prozesskette unterstützt.

Projektangebot


Importieren Sie das Projekt aus MS-Project oder erstellen das Projekt im System selber und hinterlegen für alle Aufgaben Planwerte.

Erstellen Sie im System eine vorläufige Ressourcenplanung, die Sie bei Kundenzusage sofort fixieren können.

Erstellen Sie mit dem System ein Angebot und übernehmen alle Daten und die Kommunikation der Angebotsphase reibungsfrei in die Projektphase.

Projektdurchführung


Ihre internen und externen Mitarbeiter erfassen ihre Zeiten auf Projekt- und Supportaufgaben. Ausserdem erfassen sie ihre Ausgaben für das Projekt. Definieren Sie Genehmigungsworkflows für Zusatzaufwände und Ausgabenreports.

Das integrierte Support & Help Desk Ticketing System unterstützt sie ebenso wie die virtuellen Projekträume bei der internen Zusammenarbeit als auch der mit Freelancern und Kunden. Alle Informationen in einem System zu haben, beugt unnötiger Mehrarbeit und teuren Missverständnissen vor.

Das laufende Projektcontrolling ermöglicht Ihnen durch ständigen Abgleich der Planwerte mit den Istwerten frühzeitig korrigierend einzugreifen.

Projektabschluss

Erstellen Sie Rechnungen für Ihr Projekt (Werkvertrag oder Dienstleistungsvertrag), wenn benötigt auch in anderen Währungen oder Sprachen. Erstellen Sie während des Projekts monatliche Rechnungen oder nach der Erreichung von Meilensteinen.

Analysieren Sie den Projektverlauf von dem ersten Angebot, über das verbesserte Angebot bis hin zu den tatsächlichen Aufwänden und Kosten und dem in Rechnung gestellten Betrag.

Lernen Sie aus den positiven und negativen Erfahrungen des Projekts. Abweichungen von Planaufwand und Istaufwand können in der Zukunft für eine Korrektur der Aufwandsabschätzungen für neue Projekte dienen. Technische Lösungen können evtl. in anderen Projekten verwendet werden …

Projektangebot
  • Import von MS-Project Dateien
  • Alternativ eigene Erstellung der Projektstruktur und einzelnen Aufgaben des Projekts mit ]project-open[
  • Profil-Suche nach den passenden Mitarbeitern und Freelancern für die Aufgaben
  • (Vorläufige) Zuweisung von internen oder externen Mitarbeitern auf die Aufgaben
  • Schätzung der Aufwände der einzelnen Aufgaben, Zusammenarbeit im virtuellen Projektraum
  • Generierung eines Angebots im System auf Basis der geschätzten Aufwände
  • Reibungslose Übernahme der Daten und Informationen aus der Angebotsphase
Projektdurchführung
  • Verteilung von Mitarbeitern und Freelancern auf die entsprechenden Aufgaben inkl. Rollen- und Rechtevergabe
  • Zeiterfassung auf die Projektaufgaben inkl. Genehmigungsworkflow für zusätzliche Aufwände und Zeiterfassung auf Supportaufgaben
  • Erfassung von Ausgaben und Reisekosten für das Projekt inkl. Genehmigungsworkflow
  • Abwesenheitsplanung in der im System integrierten Urlaubsplanung, wenn gewünscht doppelte Genehmigung durch disziplinarischen Vorgesetzten und Projektleiter
  • Support & Help Desk Ticketing System zur Meldung und Weiterverarbeitung von Bugs, Feature Requests etc.
  • Virtueller Projektraum für jedes Projekt, um alle Informationen an einem Ort zu haben und fokussiert arbeiten zu können, intern, mit dem Kunden, mit Freelancern:
    • Forum (Discussion, Task, Incident, News, Note, Notifications)
    • File Storage Modul für Dokumenten Management (plain file oder Windows File Server)
    • Projektkalender
    • Projekt-Wiki
    • eMail-Integration (Projekt-eMail-Adresse)
    • Chat Rooms
    • User Portraits
    • RSS-Reader
    • Full Text Search Engine
  • Laufendes Projektcontrolling
    • Analyse der Termintreue
    • Vergleich von geplanten Stunden zu tatsächlich erfassten Stunden (für abgeschlossene Aufgaben)
    • Vergleich von geplanten Stunden und geplantem Fortschritt zu tatsächlich erfassten Stunden und tatsächlich erreichtem Fortschritt (noch laufende Aufgaben)
    • Vergleich der geschätzten Kosten zu den tatsächlich angefallenen Kosten
  • Erstellung von Zwischenrechnungen für den Kunden (z.B. Monatsrechnung gem. Dienstleistungsvertrag,  Meilensteinrechnung gem. Werkvertrag, Rechnungen für genehmigte Change Requests)
Projektabschluss
  • Erstellung der Projekt-Abschlussrechnung für den Kunden (vereinbarte Summe zzgl. durch genehmigte Änderungswünsche entstandene Zusatzaufwände, zzgl. stundenweise oder pauschale Abrechnung von Supportleistungen, abzgl. Gutschriften)
  • Analyse des wirtschaftlichen Projekterfolgs:
    • Vergleich der Angebotssumme(n) und der geplanten Aufwände (Ressourcen und Zusatzkosten) mit den tatsächlich angefallenen Aufwänden und der tatsächlichen Zahlung des Kunden
    • Abweichungsanalyse der einzelnen Aufgaben, um für weitere Angebote die Sicherheitsaufschläge entsprechend anpassen zu können
  • Analyse des weiteren Projekterfolgs:
    • Wiederverwendbare Code Sequenzen
    • Learnings zu dem Kunden und seiner Organisation und seinen Prozessen
    • Learnings zu der Branche
Projektübergreifendes Controlling
  • Auslastung der Ressourcen (gesamt/ nach Abteilung/ nach Projektarten)
  • Abweichung Angebote vs. tatsächliche Erreichung in den Dimensionen Termintreue/ Kosten/ Zeitaufwand (gesamt/ nach Abteilung/ nach Projektarten)

 

Nähere Erläuterungen zu einigen Modulen (wohl in den FAQ zu nehmen):

User Portraits: Kontaktinformationen zum User, eigengepflegtes Skill Profil (Validierung durch Vorgesetzte), Tagessätze für Freelancer. Userdaten können in Excel exportiert, bearbeitet und wieder importiert werden.

Forum: Diskussion – die klassische Frage und Antwort. Task: Zuweisung und Nachverfolgung einer Aufgabe von einem Manager an einen User, die dieser annehmen oder ablehnen kann (wird klassischerweise als To-Do-Liste genutzt). Incident – eine wichtige sofort zu lösende Frage. News – eine Mitteilung an alle, die von allen gelesen werden sollte aber nicht muss. Note – Typischerweise projektspezifische Notiz zu einer im Projekt gewonnenen Information, die verfolgt werden soll.
Neben Projekten sind Foren auch für Kunden, Zulieferer und User verfügbar.